53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW - Genossenschaft der Werkstätten f�inderte Menschen Hessen und Thüringen eG

Frankfurter Straߥ 227b
34134 Kassel

Telefon: 0561 | 47 59 66 - 53
Telefax: 0561 | 47 59 66 - 75

URI: https://www.53grad-nord.com

 
 

Schriftgröße:

KLARER KURS 1/2018

Für die erste Ausgabe KLARER KURS 2018 hat unser Redaktionsteam landauf, landab spannende Themen aus der beruflichen Teilhabe recherchiert und anschaulich aufbereitet. Wir sind beispielsweise in Nordrhein-Westfalen unterwegs und besuchen eine Koproduktion der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe: Mit ihrem Programm STAR ebnen sie Jugendlichen mit Beeinträchtigung den Übergang in Ausbildung und Job. Im Stehen, im Gehen, im Bus, im Supermarkt, am Frühstückstisch und auch beim Sport: Das Handy ist immer dabei und meist in Benutzung. Tablets und Smartphones sind schlicht das Kommunikationsmittel der jüngeren Generation. Doch wie steht es mit der Nutzung digitaler Medien im Schulunterricht? Nicht gut, denn Deutschland ist da definitiv Entwicklungsland. So einfach wollte das die Hamburger Arbeitsassistenz aber nicht gelten lassen und hat den Einsatz der neuen Medien im betrieblichen Berufsbildungsbereich ausprobiert. Ihr Fazit: gewinnbringend! Und über kurz oder lang wird es auch ein Thema für Werkstätten werden.Ca. 80 000 Menschen erkranken jährlich an Verletzungen und Schädigungen des Gehirns und benötigen anschließend eine lebenslange Unterstützung: Strukturen für eine gute Nachsorge, die ihnen Lebensperspektiven und sinnvolle Beschäftigung bieten, gibt es bislang nur wenig. Auch die Werkstätten sind unzureichend auf diesen Personenkreis  eingestellt: Nur zehn Prozent arbeiten mit speziellen Konzepten wie die Hephata Werkstätten gGmbH in Mönchengladbach. Wir haben die Einrichtung besucht.Werkstätten präsentieren sich selbstbewusst mit ihren hochwertigen Produkten einer breiten Öffentlichkeit und bieten sie dem einschlägigen Fachhandel an. Weil dessen Einkäufer vorzugsweise auf regionalen, nationalen und internationalen Ordermessen bestellen, sind Werkstätten dort ebenfalls anzutreffen. Wir wollten wissen, auf welchen Messen sie mittlerweile ausstellen, welche Erfahrungen sie dort machen und welche Konsequenzen sie daraus ziehen - und haben nachgefragt.Mitten in der fünften Jahreszeit haben wir die Brauhaussitzung der inklusiven Karnevalsgesellschaft Gemeinsam Jeck in Düsseldorf besucht: Gemeinsam schunkeln ist viel schöner und öffnet obendrein der Werkstatt für angepasste Arbeit in der Landeshauptstadt viele Türen. Außerdem besuchen wir die Evangelische Stiftung Alsterdorf, die ihr Privatgelände zum öffentlichen Raum, zum Zentrum des Stadtteils entwickelt hat. Und schauen bei den Künstlern des Atelierblau der Lebenshilfe Worms vorbei, die mit professionellen Künstlern unter einem Dach arbeiten. Also: Verpassen Sie bloß nicht die neue Ausgabe!

Hier kommen Sie zur aktuellen Ausgabe!

 

 

Und wenn Ihr KLARER KURS mal wieder ...

... im Haus unterwegs ist ... bestellen Sie doch einfach das Online-Abonnement!

Als Einrichtung können Sie unsere Online-Ausgabe für 200 Euro abonnieren und sie auf all Ihren Rechnern verbreiten (bitte wirklich nur intern). Voraussetzung ist das Abonnement der Print-Ausgabe mit mindestens einem Exemplar unter derselben Rechnungsadresse. Wenn Sie in Ihrer Einrichtung beispielsweise über 100 PC-Plätze verfügen, kostet Sie eine Ausgabe im Online-Abonnement nur noch 50 Cent!

Hier kommen Sie zum Online-Abonnement!

Wenn Sie doch lieber die Printausgabe in den Händen halten, können Sie das Magazin hier abonnieren! 

 

 

Veranstaltungstipp

Systemische Gesprächsführung in der WfbM

 

Immer häufiger wird heute vorausgesetzt, dass "Beziehungsarbeiter", so wie ja vor allem auch Werkstattmitarbeiter genannt werden, ein systemisches Verständnis in ihrer Arbeit zeigen.

FABs bzw. Gruppenleiter, vor allem aber Mitarbeiter im sozialen Dienst der Werkstätten haben vielfältige berufliche Beziehungen. Beziehungen natürlich zu den Beschäftigten, aber auch zu den Eltern, Betreuern, Wohngruppenleitern und vielen mehr – und natürlich auch zu den Kollegen. Alle wollen gehört werden und in der Komplexität ihres jeweils individuellen beruflichen Alltags verstanden werden, mit wiederum ihren Beziehungen, ihren Systemen.

Das alles setzt spezielle Kommunikationskompetenzen und ein umfassenderes Verständnis von Systemen verschiedener Arten und deren Beziehungen untereinander voraus. Was also versteht man eigentlich unter Systemen? Wie hat sich der Weg von früheren Schulen und Umgangsformen zu den heutigen systemischen Denkweisen eigentlich entwickelt und warum? Wie kommunizieren wir eigentlich, wenn wir systemisch denken?

Dieses zweitägige Seminar besteht aus Inputeinheiten mit der unerlässlichen Theorie zum Thema, die zwar kompliziert ist, hier aber greifbar und "alltagstauglich" von den erfahrenen Seminarleiterinnen vermittelt werden soll. Ferner kommen wie immer viele Möglichkeiten hinzu, das Erlernte auch praktisch in kleinen Übungseinheiten erstmals oder als Wiederholung einzuüben.

 

Termin: 01. und 02. März 2018
Ort: Kassel

Die Einzelheiten zur Tagung finden Sie unter Veranstaltungen.

In eigener Sache

Unser Medienversand zieht um! Deshalb können wir jetzt eingehende Bestellungen erst im Januar 2018 ausliefern. Wir bitten Sie dafür um Verständnis!

 

 

Neu im Medienvertrieb

Heinz Becker

... inklusive Arbeit!

Das Recht auf Teilhabe an der Arbeitswelt auch für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf

Trotz aller Diskussion über Inklusion werden noch immer Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf aus vielen gesellschaftlichen Bereichen ausgeschlossen, auch aus der Werkstatt für behinderte Menschen. Dass es auch anders geht, zeigt Heinz Becker fachlich begründet und an vielen Beispielen.

Mehr Informationen gibt es hier.

Zum Gesamtangebot des Verlags kommen Sie hier.

 

 

Newsletter & Co.

Unter Newsletter & Co. finden Sie unser Newsletterarchiv und eine unsere Service:Links.

HIER geht es direkt zu den Informationen.

            
Letzte Aktualisierung der Webseite am 22.02.2018